Stabwechsel GmbH beim Bundesverband der Kapitalbeteiligungsgesellschaften

logo-quadrat-300x300Stabwechsel  –  Im Sport wird damit die kritische Phase der Übergabe der Verantwortung von einem Sportler (z.B. einem Läufer) auf den Nächsten beschrieben. Bei der optimalen Weiterreichung des Staffelstabes geht es darum, dem folgenden Läufer einen head-start zu verschaffen und damit dem gesamten Team zum Erfolg zu verhelfen. Der einzelne Läufer mag noch so schnell sein; Erfolg stellt sich am Ende nur dann ein, wenn der Stabwechsel gelingt.

Außerhalb des Sports wird der Begriff nahezu ausschließlich benutzt, um die erfolgreiche, da langfristig geplante, Übergabe der Verantwortung von einer Führungskraft auf die Nächste zu beschreiben. Auch hier kommt es, wie im Sport, vor allem darauf an, dass der Staffelstab – hier das Unternehmen – bestmöglich übergeben wird, um ins Ziel zu kommen; das heißt sich langfristig, erfolgreich am Markt zu behaupten. Mehr von diesem Beitrag lesen

E-Commerce Trend: Couponheft von e-novate zur Neukundengewinnung im harten Frühjahr

couponheft_e-novateDass das rosige Weihnachtsgeschäft meist durch ein Umsatztief im Neuen Jahr schockgefroren wird, ist für Online-Shops kein Geheimnis. Sämtliche Energie fließt in die Förderung des Weihnachtsgeschäfts, während der Frühjahrsumsatz nur langsam wieder in Gang kommt. Aus diesem Grund stellte die Berliner Marketing-Agentur e-novate jetzt noch vor Weihnachten ihr Couponheft e-coupon vor und animiert Online-Shops, rechtzeitig zur Tat zu schreiten, um das Umsatztief abzufangen und mit vielen Neukunden ins Frühjahr zu starten. Wir haben das Konzept einmal genauer beleuchtet! Mehr von diesem Beitrag lesen

Berlin Internet Startups zieht um!

Dies ist der letzte Post, der in diesem Blog an dieser Stelle veröffentlicht wird. Berlin Internet Startups findest Du mit neuem Namen in Zukunft unter www.economicon.de.

Wir freuen uns Dich bei economicon wiederzusehen!

Sascha S. Pfordte

TEAM economicon

Von „cool“ bis „was zum…“?

Coole Idee, offene Fragen

Geiles Wetter, freie Zeit und…keine Ahnung was ich aus dieser sensationelle Ausgangsitation machen soll! Ins Kino, Dampferfahrt, oder doch in die Bar? Zum Glück gibt es Regiondo, die neue Plattform für Freizeitangebote, die einem einem auch mal eine nette Massage vorschlägt oder einen Besuch im „Internationalen Artistenmuseum“. Die Freizeitmacher zwischen „cool“ und „was zum…?“. Das steht zwischen den Zeilen des Gründerszene-Interviews mit den Regiondo-Gründern. Von Sascha S. Pfordte

Mehr von diesem Beitrag lesen

SeeYou wird „Bizzy“

Der Lagebericht

Jetzt kommt die Sache doch langsam ins Rollen, oder? Anfang der Woche veröffentlichte das Team vom Berliner Social-Network Startup SeeYou Online die Funktion Business-Profile zu erstellen. Angesichts der aktuellen Entwicklung im Bereich der sozialen Netzwerke mit Google als neuen Player im Markt verändert sich jedoch der Wettbewerb und mögliche Strategien für SeeYou. Eine Analyse. Von Sascha S. Pfordte

Mehr von diesem Beitrag lesen

Wenn der Einkauf zum Schnäppchen wird: Dank TellAClick sammelt jetzt jeder Bonuspunkte

Wer kauft heutzutage nicht gerne online ein? Die Bestellung läuft ganz bequem meist von zu Hause ab, man erhält die Ware direkt an der Türschwelle zum eigenen Heim und wenn man sie umtauschen möchte, gibt es nicht selten einen Abholservice. Und für den der noch nicht in den Genuss von Online Shopping gekommen ist, ist es nur eine Frage der Zeit. Egal was man kaufen möchte, viele Artikel werden im Internet meistens günstiger als im stationären Handel Angeboten. Im Internet kann man jedoch nicht nur durch die günstigeren Preise und der Vielfalt profitieren, sondern ebenso durch die Teilnahme an Prämien oder Bonusprogrammen.

Durch die Teilnahme an einem Bonusprogramm erhält man zusätzlich zum Einkauf tolle Rückvergütungen. Das Programm, das ich euch heute vorstellen möchte, ist das Bonusprogramm von tellaclick. Im tellaclick Bonusprogramm erhält man Prämien in Form von Bargeld und Gutscheinen zurück, wenn man über tellaclick ihre Online-Partner aufruft und dann einkauft. Mehr von diesem Beitrag lesen

Weiterführung Analyse Gründerperson

Teil 3

Teil 1 – Was zeichnet einen erfolgreichen Gründer aus

Teil 2 – Persönliche Eigenschaften eines Gründers

Im drittem Teil meiner Analyse zur Gründerperson möchte ich einmal, auf die Erlernbarkeit der geforderten Eigenschaften eingehen sowie die Kritik zum Big Five Modell erläutern, Mehr von diesem Beitrag lesen

Persönliche Eigenschaften eines Gründers

Teil 2

Der 1. Teil beschäftigte sich mit den gesamtwirtschaftlichen Funktionen eines Unternehmers. Nun gehen wir mehr auf die persönlichen Eigenschaften ein, die ein potentieller Gründer/Unternehmer haben sollte.

hohe Leistungsmotivation: Das Bestreben eigene Tüchtigkeiten in allen Tätigkeiten zu steigern. Dies gilt für Aktivitäten, die subjektiv ein Scheitern als „verheerend“ angesehen werden. Zur Kollation zu anderen Gesellschaftsgruppen fällt die Leistungsmotivation höher aus Mehr von diesem Beitrag lesen

Was zeichnet einen erfolgreichen Unternehmer aus?

Teil 1 Gründerperson

Durch die Analyse der verschiedenen Unternehmen und damit auch Gründer/Unternehmer habe ich mich desöfteren gefragt, was einen erfolgreichen Unternehmer auszeichnet? Was benötigt ein Gründer um möglichst erfolgreich zu sein? Was ist davon erlernbar, was nicht? Mehr von diesem Beitrag lesen

Großer Service, exklusives Shoppingerlebnis und coole Klamotten zum fairen Preis

Die kreative Szene in Berlin nimmt immer weiter zu. Eine stark wachsende Branche in Berlin ist vor allem die Modebranche. Modedesigner sprießen wie Pilze aus dem Boden weshalb umso wichtiger ist, sich als Modeschöpfer gut zu verkaufen. Welche Marketing Instrumente, die Berliner Modeunternehmen heute anwenden um die Schnäppchenjäger zum kaufen anzuregen, verrät uns heute Rashid Baydon, Nachwuchs Designer aus Berlin.

Mehr von diesem Beitrag lesen