Von Kaffeetassen und Schuhe-Shops

Der Wecker klingelt, ich stehe auf. Ein Blick: der Fernseher. Ich ignoriere ihn und tue das, was ich jeden morgen tue – ich mache mir einen Kaffee. Auf dem Rückweg aus der Küche durch den Flur in mein Arbeits-/ Wohn-/ Schlafzimmer (auch im Wohnbereich geht der Trend in Richtung Multifunktion) stiert es mich schon wieder an – dieses Gerät, von dem ich jeden Tag weniger weiss, warum ich es überhaupt noch hier rumstehen habe. Ich strafe es mit Nicht-Beachtung (eine ursprünglich von Frauen entwickelte Methode ungehorsame Männer dazuzubringen sich den Jahrestag für das nächste Mal dann doch in den Terminkalender zu schreiben).

Der Mann von Welt muss wissen was los ist – ich brauche Nachrichten. Ich bin morgens noch zu faul zum lesen: Zeitung und Onlinenews fallen Weg. Radio an: nur Musik. Gut. Auch, wenn ich spüre, wie der Kasten mich schon triumphierend angafft: Ein Knopfruck, nur schnell schauen was los ist und wieder aus.

Knopfdruck…

aus!

Ich habe es geahnt. Immer das selbe. Wenn man sich auf dieses Gerät einlässt, kann nur soetwas herauskommen. Anstatt der „Nah-Ostkonflikt Vol. 55“ gemütlich beim Morgenkaffee von 08/15-Reportern das 80. Mal gerelauncht wird – nun diese Werbung! Da erzählt so ein kleines Püppchen was von Testen, riesen Auswahl, zurückschicken und das auch noch alles kostenlos.

Ok, ein Blick ins Netz, um sich einen genaueren Überblick zu verschaffen, kann nicht schaden. Klick!

Nachdem ich ca. 45 Minuten meines Lebens darauf verbracht habe mir genauer anzugucken, was diese Zalandos so machen (der Kaffee ist mittlerweile kalt und der Beutel im Schrank leer), will ich euch die Zeit sparen und fasse einmal zusammen:

Zalando

  • ist ein Online-Shop
  • bietet Schuhe und Kleidung
  • hat seinen Sitz in Berlin
  • ist ein „Zappos„-Clone
  • und formuliert den angeblich herausragenden Service als USP
    • Kostenloser Versand und Rückversand
    • 100 Tage Rückgaberecht
    • Kostenlose Hotline

Service als Alleinstellungsmerkmal? Hat man das nicht schon einmal gehört? Nein! Eher tausend Mal…

Ich ruf Ali aus dem Kaffee- und Tee-Shop unter mir an (kostenlos), weil mein Kaffee alle ist und sage ihm, dass ich neuen brauche. Dann erklärt er mir eine halbe Stunde, warum er den besten Kaffee hat (der Mann hat Ahnung). Ich verspreche Ali, dass ich ihm den Kaffe zu seinem absoluten Freundschaftspreis abkaufe – daraufhin bringt er mir den Kaffe sogar bis an die Wohnungstür. Ich will keine Jubiläums- sondern die Krönungsröstung – heute ist nämlich Freitag. Ali geht und kommt wieder (Kostenloser Hin- und Rückversand). Ich staune, Alis Kaffee-Shop hat scheinbar auch Service als Alleinstellungsmerkmal – auch(?). Ich setze mir meinen neuen Kaffee auf und denke so bei mir…“ob der Kaffe mir gefällt oder nicht sehe ich doch sofort, wer brauch dafür 100 Tage oder hab‘ ich da was übersehen?“ Nocheinmal nachgeschaut in den Zalando AGBs, ob das denn ein wirklich so tolles Extra ist…

Nö, eigentlich nur eine Verlängerung des ohnehin 14-Tägigen Rückgaberechts bei Onlinekäufen. Wer braucht 100 Tage herauszufinden, ob ihm etwas passt?

Ich trink jetzt weiter meinen frischen Kaffee…

Advertisements

Eine Antwort zu “Von Kaffeetassen und Schuhe-Shops

  1. Lena 01/11/2010 um 23:56

    Kaffee und Schuhe… Nichts klingt in meinen Ohren verlockender! Gerade diese Mischung hat es in sich! Oder aber wie wäre es denn mit Kaffee und Blumen? Oder Schuhen und Wein?

    Diese herrlichen Kombinationen lassen sich in Hamburg finden:

    Himmel und Erde: http://www.himmelunderde-hamburg.de/
    Shoes & Vino: http://www.shoes-vino.de/

    Und wer sich generell für das Thema Cross Selling interessiert verfolgt am Besten Coffee in a Box: http://coffeeinabox.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: