Stabwechsel GmbH beim Bundesverband der Kapitalbeteiligungsgesellschaften

logo-quadrat-300x300Stabwechsel  –  Im Sport wird damit die kritische Phase der Übergabe der Verantwortung von einem Sportler (z.B. einem Läufer) auf den Nächsten beschrieben. Bei der optimalen Weiterreichung des Staffelstabes geht es darum, dem folgenden Läufer einen head-start zu verschaffen und damit dem gesamten Team zum Erfolg zu verhelfen. Der einzelne Läufer mag noch so schnell sein; Erfolg stellt sich am Ende nur dann ein, wenn der Stabwechsel gelingt.

Außerhalb des Sports wird der Begriff nahezu ausschließlich benutzt, um die erfolgreiche, da langfristig geplante, Übergabe der Verantwortung von einer Führungskraft auf die Nächste zu beschreiben. Auch hier kommt es, wie im Sport, vor allem darauf an, dass der Staffelstab – hier das Unternehmen – bestmöglich übergeben wird, um ins Ziel zu kommen; das heißt sich langfristig, erfolgreich am Markt zu behaupten. Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

E-Commerce Trend: Couponheft von e-novate zur Neukundengewinnung im harten Frühjahr

couponheft_e-novateDass das rosige Weihnachtsgeschäft meist durch ein Umsatztief im Neuen Jahr schockgefroren wird, ist für Online-Shops kein Geheimnis. Sämtliche Energie fließt in die Förderung des Weihnachtsgeschäfts, während der Frühjahrsumsatz nur langsam wieder in Gang kommt. Aus diesem Grund stellte die Berliner Marketing-Agentur e-novate jetzt noch vor Weihnachten ihr Couponheft e-coupon vor und animiert Online-Shops, rechtzeitig zur Tat zu schreiten, um das Umsatztief abzufangen und mit vielen Neukunden ins Frühjahr zu starten. Wir haben das Konzept einmal genauer beleuchtet! Mehr von diesem Beitrag lesen

Wenn der Einkauf zum Schnäppchen wird: Dank TellAClick sammelt jetzt jeder Bonuspunkte

Wer kauft heutzutage nicht gerne online ein? Die Bestellung läuft ganz bequem meist von zu Hause ab, man erhält die Ware direkt an der Türschwelle zum eigenen Heim und wenn man sie umtauschen möchte, gibt es nicht selten einen Abholservice. Und für den der noch nicht in den Genuss von Online Shopping gekommen ist, ist es nur eine Frage der Zeit. Egal was man kaufen möchte, viele Artikel werden im Internet meistens günstiger als im stationären Handel Angeboten. Im Internet kann man jedoch nicht nur durch die günstigeren Preise und der Vielfalt profitieren, sondern ebenso durch die Teilnahme an Prämien oder Bonusprogrammen.

Durch die Teilnahme an einem Bonusprogramm erhält man zusätzlich zum Einkauf tolle Rückvergütungen. Das Programm, das ich euch heute vorstellen möchte, ist das Bonusprogramm von tellaclick. Im tellaclick Bonusprogramm erhält man Prämien in Form von Bargeld und Gutscheinen zurück, wenn man über tellaclick ihre Online-Partner aufruft und dann einkauft. Mehr von diesem Beitrag lesen

Exklusiv Interview mit Kiss A Frog Mitgründer A. Abbassi

„eBay ist eine Kommunikationsmaschine!“

Die Auswirkungen der Brands4Friends Übernahme durch eBay wurden in den letzten Wochen auf unserem Blog immer wieder stark diskutiert. Man munkelt, dass eBay durch seine Geschäftsmodellerweiterung nun wirklich mit seinen eigenen Verkäufern in Konkurrenz treten wird. Doch wie sehr fühlen sich eBay’s Top-Verkäufer wirklich bedroht?

Um Klarheit zu schaffen  interviewten wir den Mitgründer A. Abbassi von Kiss A Frog, der gleichzeitig mit seinem eBay Shop trendsandbrands im Segment Designer Mode & Bekleidung der größte Powerseller auf eBay.de ist. Mehr von diesem Beitrag lesen

>> News: Die Woche im Überblick

Liebe Leser und Leserinnen,

unser Wochenüberblick steht wieder bereit.

Auch in dieser Woche ist wieder viel passiert und wer auf dem Laufenden bleiben möchte sollte hier klicken.

Viel Spass beim Lesen wünschen die Entrepreneurial Warriors

Tipps eines Insiders: Wenn Michael E. Porter und Rashid Baydon zum Lunch verabredet sind

Oder: Wie sich das Geschäfts- und Ertragsmodell der Shoppingclubs ändert

We need a change! Eine Veränderung des Geschäftsmodells wird meist in der Überarbeitung der Value Proposition oder der Value Architecture gesucht. Um mit seinem Unternehmen jedoch langfristig am Markt gewinnbringend zu performen, schlage ich an dieser Stelle eine simplere  Lösung vor und stelle den „Innovationsfaktor Erlösmodell“ am Beispiel der florierenden Shoppingclubs dar. Als Insider der Modebranche plaudere ich dabei gemeinsam mit Michael E. Porter aus dem Nähkästchen und verrate Produktionspreise und Wettbewerbsvorteile.

Seit unseren Vorlesungen zum Thema digitale Geschäftsmodelle drehen sich die zahlreichen Blog Artikel unserer Kommilitonen hauptsächlich um innovative Geschäftsmodelle, Wettbewerbsvorteile, Preisgestaltungsmöglichkeiten und Finanzierungsoptionen. Dabei hat sich mir die Frage gestellt, wie Unternehmen neben den Haupterlösen zusätzliche Einnahmequellen erzielen können.

Mehr von diesem Beitrag lesen

What happens when Martin Fröhlich (PaperC) and Rashid Baydon (Blogger) have a coffee together?

An Empirically Based Approach towards the Definition and Skills of an Entrepreneur

>> Do you have what it takes to be a successful entrepreneur?

If you would like to know the answer to the question, what is an entrepreneur you will likely get a different answer from each person you ask. Each different answer could very well be right. The managerial literature is discussing this topic since many years and it seems that no correct answer can be found.

However, I asked Martin Fröhlich, co-founder of paperc and Torsten Oelke, author of the book “Stars des Internets” in order to get a modern point of view.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Interaktive Mindmap: Die MyBrands/Zalando Strategie

Liebe Leser und Leserinnen,

um einen Überblick zu erhalten, wie die Entrepreneurial Warriors beim Bloggen vorgehen, habe ich eine interaktive Mindmap zu meinem Post zum Thema:

 >>Kopieren geht über Studieren? Die MyBrands/Zalando Strategie<<

erstellt.

Lasst euch inspirieren: Mehr von diesem Beitrag lesen

>> News: Die Woche im Überblick

Liebe Leser und Leserinnen,

unser Wochenüberblick steht wieder bereit, denn zum Jahreswechsel ist eine Menge passiert. Wir waren fleißig und wer auf dem Laufenden bleiben möchte sollte hier klicken, denn in der Welt der Berliner StartUps geht es auch 2011 wieder rund zu.

Viel Spass beim Lesen wünschen die Entrepreneurial Warriors

Teil 2: Was sagt das Orakel zur Zukunft der Shoppingclubs?

In meinem letzten Post bin ich auf die Evolutionsphasen der Shoppingclubs eingegangen und es stellte sich verblüffenderweise heraus, dass diese in Zukunft bi-channelig unterwegs sein werden und somit eine weitere Ertragsquelle versuchen zu etablieren. Ferner wird das Produktsortiment durch die Produktion von eigenen Artikeln ergänzt.

Um das Orakel auf seine Richtigkeit zu überprüfen, habe ich 48 Schnäppchenjäger zu der Zukunft der Shoppingclubs befragt.

Das Resultat ist hoch interessant. Lest selbst!

Mehr von diesem Beitrag lesen