Schlagwort-Archiv: analyse

Von „cool“ bis „was zum…“?

Coole Idee, offene Fragen

Geiles Wetter, freie Zeit und…keine Ahnung was ich aus dieser sensationelle Ausgangsitation machen soll! Ins Kino, Dampferfahrt, oder doch in die Bar? Zum Glück gibt es Regiondo, die neue Plattform für Freizeitangebote, die einem einem auch mal eine nette Massage vorschlägt oder einen Besuch im „Internationalen Artistenmuseum“. Die Freizeitmacher zwischen „cool“ und „was zum…?“. Das steht zwischen den Zeilen des Gründerszene-Interviews mit den Regiondo-Gründern. Von Sascha S. Pfordte

Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Spätrömische Dekadenz

Verliert das Internet seine Unschuld?

4 Mrd. für twitter, 5 Mrd. für Zynga, 6 Mrd. für Groupon. Während sich die großen „Player“ des Internets durch mehr oder weniger aggressive Expansion selbst in spätrömische Sphären katapultieren, leben viele Startups über ihren Möglichkeiten. Die Garagengründungen weichen früh überfinanzierten Frühreichen. Eine Stellungnahme zur Internetkultur und warum ‚offline‘ bald das neue ‚online‘ sein könnte. Von Sascha S. Pfordte

Mehr von diesem Beitrag lesen

PaperC, quo vadis?

Gemeinfreies WerkZukunftsszenario für PaperC

Vergangenen Dienstag hat PaperC mit „United Nations University Press“ einen weiteren Verlag für seine eBook-Plattform gewonnen. Wenige Stunden später der 1000. Fan auf dem facebook-Profil. Es geht vorwärts, aber der große Wurf lässt weiter auf sich warten. Denn – der Springer-Verlag tut sich weiter schwer mit dem neuartigen Geschäftsmodell, dass die Verlagsbranche zumindest zeitweise auf den Kopf zu stellen „droht“.  Viele sagen „ohne Springer wird es nichts!“ und die Zeit läuft – gegen PaperC? Überlegungen über die Zukunft des sympathischen Startups. Von Sascha S. Pfordte

Mehr von diesem Beitrag lesen

Worin ähneln sich Steve Jobs und der durchschnittliche deutsche Unternehmer?

Beide stellen mit ihrer Unentbehrlichkeit ein großes Risiko für die Firma dar.

Die jüngsten Ereignisse rund um die Apple-Aktie belegen wieder einmal, wieviel das Unternehmen von seinem Gründer abhängt. Dabei stehen deutsche Unternehmer ihm in nichts nach. Im folgenden Artikel findet ihr Studien über die Notfallregelung in deutschen Unternehmen, wie Banken das Thema betrachten und eine Darlegung von möglichen Konsequenzen an zwei Beispielen aus den letzten Jahren. Mehr von diesem Beitrag lesen

Die Mahlzeit – Mit Torsten Oelke

Die Mahlzeit ist eine interessante Veranstaltungsreihe des Forschungsinstituts EMF der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Die Professoren Herr Ripsas und Frau Felden stellen pro Veranstaltung eine interessante Unternehmerpersönlichkeit vor. Das letzte Mal beehrte uns der charismatische Unternehmer Hans Wall. Mit viel Energie berichtete er uns über seine Unternehmervergangenheit…

Dieses Mal beehrte uns der Unternehmer Dr. Torsten Oelke. Er gründete bereits zur Zeit der New Economy sein erstes Internet Startup, arbeitete als Unternehmensberater u.a. für McKinsey, schrieb seine Doktorarbeit über die Finanzierung von mittelständischen Unternehmen und berät heute Internet Unternehmen sowie Industriekonzerne und beteiligt sich an jungen Startups. Mehr von diesem Beitrag lesen

Anabolika für Start Ups – Teil 2

Hier ist nun der zweite Teil meines Networking Artikels, falls ihr den ersten verpasst habt, den findet ihr hier (Anabolika für Start Ups – Teil 1)

Netzwerkaufbau

Die grundlegende Basis beim Aufbau eines funktionierenden Netzwerkes ist der Spaß am Kennenlernen von neuen Menschen und neuen Kontakten. Jeder sollte auch eine gewisse Affinität zum „Fäden spinnen“ haben. Hierbei kann ein gesundes Maß an Extrovertiertheit helfen ist aber kein Muss. Jeder muss seinen eigenen Stil individuell finden. Entscheidend ist vielmehr der eigene Zeiteinsatz, den man in die Pflege und die Etablierung investiert. Mehr von diesem Beitrag lesen

Teil 2: Was sagt das Orakel zur Zukunft der Shoppingclubs?

In meinem letzten Post bin ich auf die Evolutionsphasen der Shoppingclubs eingegangen und es stellte sich verblüffenderweise heraus, dass diese in Zukunft bi-channelig unterwegs sein werden und somit eine weitere Ertragsquelle versuchen zu etablieren. Ferner wird das Produktsortiment durch die Produktion von eigenen Artikeln ergänzt.

Um das Orakel auf seine Richtigkeit zu überprüfen, habe ich 48 Schnäppchenjäger zu der Zukunft der Shoppingclubs befragt.

Das Resultat ist hoch interessant. Lest selbst!

Mehr von diesem Beitrag lesen

Web 2.0 Monitoring, ein wachsender Markt

Sämtliche Studien zeigen, wie wichtig das Web 2.0 für Unternehmen geworden ist.

Wo findet man mehr Informationen über Kundeninteressen?

Nie zuvor gab es ein Medium, das die Mund zu Mund Propaganda so offen preisgab.
Mehr von diesem Beitrag lesen

Teil 1: Was sagt das Orakel zur Zukunft der Shoppingclubs?

Wahrsager und Hellseher behaupteten bereits in vergangenen Jahrhunderten, zukünftige Ereignisse und Geschehnisse eindeutig vorhersagen zu können.  

Und auch heutzutage wird das Wahrsagen zunehmend praktiziert.  

Durch die Verschärfung der Wettbewerbsbedingungen wurde die Diskussion um die Online-Shoppingclubs in den letzten Monaten immer brisanter.

Um Klarheit zu schaffen, habe ich heute mal das Orakel befragt, was es zur Zukunft der Online-Shoppingclubs sagt. Mehr von diesem Beitrag lesen

amagooglefacebay.com

eBay übernimmt brands4friends, offenbart damit den Takt der Stunde: das Internet beginnt mit der Konsolidierung. Was der Zukauf von brands4friends für uns User bedeutet und warum der Deal keine Überraschung war. Von Sascha S. Pfordte

Mehr von diesem Beitrag lesen